Zahnersatz

Für uns steht der Erhalt Ihrer natürlichen Zähne an erster Stelle!

Zahnersatz

Für uns steht der Erhalt Ihrer natürlichen Zähne an erster Stelle. Daher legen wir großen Wert auf eine gründliche und umfassende Prophylaxe, sorgfältige Füllungstherapien und – sollte das Zahnmark erkrankt sein – auf moderne Wurzelkanalbehandlungen.

Dennoch lassen sich nicht immer alle Zähne erhalten, z. B. weil sie durch einen Zahnunfall oder eine tiefe Karies zu stark geschädigt sind.

In diesem Fall entfernen wir den entsprechenden Zahn mit schonenden Verfahren und beraten Sie über die verschiedenen Zahnersatz-Alternativen. Denn jeder Zahn wird für die Funktion des Gebisses gebraucht und sollte möglichst rasch wieder ersetzt werden.

Teil- und Vollkronen werden in der Zahnheilkunde zur Prothetik gezählt, auch wenn sie nicht den gesamten Zahn ersetzen. Sie werden angepasst, wenn die natürliche Zahnkrone weitgehend verloren gegangen ist. Dafür kann beispielsweise ein Unfall oder eine tiefe Karies verantwortlich sein.

Besonders empfehlenswert: Vollkeramik-Kronen

Kronen können aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden, von einfachen Metallgusskronen über verblendete Kronen mit Metallkern bis hin zu Vollkeramik-Kronen. Vollkeramik ist dabei besonders empfehlenswert, vor allem wenn es um die Wiederherstellung der Schneidezähne geht.

Brücken

Brücken kommen infrage, wenn einer oder mehrere Zähne ersetzt werden müssen. Sie werden mit Hilfe von Überkronungen an den Nachbarzähnen (den „Pfeilerzähnen“) befestigt. Zwischen diesen Zähnen spannt sich die eigentliche Brücke.

Teilprothesen werden angefertigt, wenn keine Zahnversorgung über eine Brücke möglich ist. Dies ist z. B. der Fall, wenn mehrere hintere Backenzähne fehlen oder die Nachbarzähne durch eine Parodontitis geschädigt sind.

Teleskopkronen

Insbesondere wenn Zähne bereits durch eine Parodontitis geschädigt sind, können Teleskopkronen eine gute Wahl sein. Dabei werden die Zähne mit einer Innenkrone versehen und in die Prothese eine Außenkrone integriert. Wenn Sie die Teilprothese einsetzen, werden beide Kronen wie ein Teleskop ineinandergeschoben. So hat der Zahnersatz einen sicheren Halt.

Das große Plus, das für diesen Zahnersatz spricht: Er ist auch bei wenigen Restzähnen möglich. Zudem kann eine Teleskopprothese sehr leicht erweitert werden. Und sie sorgt für gute Sicherheit beim Sprechen und Essen, was eines der wichtigsten Entscheidungskriterien für viele Patienten ist.