Vollnarkose & Sedierung

So empfinden Sie keine Schmerzen

Vollnarkose und Sedierung

Für die meisten zahnärztlichen Therapien reicht eine örtliche Betäubung der entsprechenden Mundregion völlig aus. So empfinden Sie keine Schmerzen, und wir können die notwendige Behandlung durchführen.

Unter gewissen Voraussetzungen können wir die Behandlungen in einem Termin mit Analgosedierung (Dämmerschlaf) oder begleitender Vollnarkose durchführen. Dazu kommt ein Facharzt für Anästhesie in unsere Praxis, der Sie vorab über die Narkose berät. Während des Eingriffs bleibt er an Ihrer Seite und überwacht Ihre Vitalfunktionen.

Vollnarkose

Bei aufwendigen Operationen und Sanierungsmaßnahmen kann eine Narkose aufkommendem Stress entgegen wirken. Das vereinfacht die zahnarztliche Behandlung bei uns in ZM-Z, sowohl für Sie als Patient als auch für den behandelnden Zahnarzt. Aber auch Angstpatienten entscheiden sich gern für eine Vollnarkose. Wann eine Vollnarkose beim Zahnarzt sinnvoll ist, entscheidet der Zahnarzt im persönlichen Gespräch mit seinem Patienten.

Während einer Vollnarkose beim Zahnarzt erhält der Patient vor der Zahnbehandlung von einem ausgebildeten Anästhesisten eine Anästhesie, die einen schlafähnlichen Zustand herstellt. Der Patient ist während der Behandlung nicht bei Bewusstsein und verschläft den Eingriff somit. Dies erspart dem Patienten Schmerzen und beispielsweise Angstpatienten großen Stress. Behandlung unter Vollnarkose bedeutet immer, dass neben dem Zahnarzt ein Anästhesieteam anwesend ist. Das Team leitet die Vollnarkose ein, überwacht Sie während der Behandlung und betreut den Patienten in der Aufwachphase. Der Zahnarzt selbst kann sich völlig ungestört auf seine Arbeit konzentrieren.

Analgosedierung (Dämmerschlaf)

Bei der Analgosedierung (Dämmerschlaf) wird Beruhigung mit Schmerzausschaltung kombiniert. Sie sind völlig entspannt und spüren kaum etwas. Allerdings bleiben Sie die ganze Zeit über bei Bewusstsein und ansprechbar. Sie können zum Beispiel auf unsere Fragen oder Aufforderungen („Bitte den Mund öffnen“) reagieren.